Home » 2006 » März
31. März 2006 · Quelle: Blick nach Rechts 7/06

Rechter Schick

Inner­halb kurz­er Zeit entwick­elte sich Thor Steinar zum wohl bedeu­tend­sten Mod­e­na­men in recht­sex­tremen Kreisen. Die Marke mit dem Runen­sym­bol wurde im Okto­ber 2002 inter­na­tion­al reg­istri­ert. Im Früh­jahr 2003 wurde in Bran­den­burg die Medi­a­Tex GmbH mit einem Stammkap­i­tal von 25 000 Euro gegrün­det. Sie war rechtlich für die Thor Steinar-Web­site ver­ant­wortlich, die seit Früh­jahr 2003 online […]

31. März 2006 · Quelle: BM

Behörde: Mahlers Paß bleibt eingezogen

Pots­dam — Der Recht­sex­trem­ist Horst Mahler ist mit seinem Wider­spruch gegen den Einzug des Pass­es beim Ord­nungsamt Klein­mach­now (Pot­s­­dam-Mit­tel­­mark) gescheit­ert. “Nach einge­hen­der Prü­fung des von Mahler an uns übergebe­nen Mate­ri­als sehen wir keinen Anlaß, den Beschluß zurück­zunehmen”, sagte Ord­nungsamt­sleit­er Ekkard Dehne. Mahler war im Jan­u­ar der Paß für ein halbes Jahr ent­zo­gen wor­den, um ihn […]

31. März 2006 · Quelle: Indymedia

Die Überfluessigen besetzen Wahlkreisbüro der SPD

Heute am 30.03.06 beset­zten die ÜBEFLÜSSIGEN das Wahlkreis­büro der SPD-Land­­tagsab­ge­ord­neten Dr. Esther Schröder. Ziel der Aktion war es, die schi­er unerträgliche Heuchelei ein­er Vertreterin der Sozialkahlschlagspartei an den Pranger zu stellen. Frau Dr. Schröder möchte sich bei uns pro­fil­ieren indem sie Beratun­gen für “Hartz IV-Empfänger” anbi­etet. Es wird hier ger­adezu der “Bock zum Gärt­ner” gemacht. […]

30. März 2006 · Quelle: Ausländerbeirat FFO

Flüchtling sprang aus Angst vor Abschiebung aus dem Fenster

Im Anhang befind­et sich ein offen­er Brief zu dem “Vor­fall” let­zte Woche in der Aus­län­der­be­hörde. Mit großer Betrof­fen­heit haben wir von den schw­eren Ver­let­zun­gen des keni­an­is­chen Flüchtlings, Joseph M. gehört. Aus Panik und Angst vor der Abschiebung ist er let­zten Don­ner­stag aus dem Fen­ster der Frank­furter Aus­län­der­be­hörde gesprun­gen. Quer­schnitts­gelähmt wird er sein Leben lang die […]

29. März 2006 · Quelle: Sven Scheuberth

Nach Öffentlichkeitsarbeit der Antifa stehen nun Linke unter Druck

(Blankenfelde)Am 25.03.2006 wurde in Blanken­felde (Tel­­tow-Fläming) ein 17-Jähriger Jugendlich­er von mehreren Neon­azis ange­grif­f­en. Dabei wurde das Opfer u.a. auf die Bahn­hof­s­gleise gewor­fen, geschla­gen und getreten sowie von den Ver­mummten auch Fotografiert. Nach bekan­nt wer­den dieses Vor­falls veröf­fentlichte die Autonome Antifa Tel­tow Fläming eine Pressemit­teilung, in der diese Tat the­ma­tisiert wurde, sowie darauf einge­gan­gen wurde, das […]

29. März 2006 · Quelle: Jungle World

Fast gleich vor dem Gesetz

Das Landgericht Pots­dam behan­delt derzeit die Auseinan­der­set­zun­gen zwis­chen linken und recht­en Jugendlichen vom vorigen Som­mer. Einige Neon­azis erwarten hohe Haft­strafen, aber auch eine Antifaschistin muss vielle­icht ins Gefäng­nis. Die min­der­jähri­gen Angeklagten kamen rel­a­tiv glimpflich davon. Am Mon­tag der vorigen Woche fällte das Pots­damer Landgericht die ersten Urteile im Prozess um den so genan­nten Tram-Über­­fall. Es […]

29. März 2006 · Quelle: Inforiot

Artikelübersicht: Tram-Prozess in Potsdam

(Infori­ot) Im Fol­gen­den find­et Ihr zur besseren Über­sichtlichkeit eine Liste mit allen auf Infori­ot geposteten Artikeln zum Prozess in Pots­dam. Sechs Neon­azis mussten sich seit dem 20.12.2005 vor dem Landgericht ver­ant­worten. Sie hat­ten in der Nacht zum 03. Juli aus ein­er Straßen­bahn her­aus zwei Per­so­n­en, die sie der linken Szene zuord­neten, ange­grif­f­en. Hohe Haft­strafen für […]

29. März 2006 · Quelle: MOZ

Überfall auf Linke mit Haftstrafen gesühnt

Pots­dam (ddp) Wegen eines Über­falls auf zwei junge Män­ner im Juli 2005 hat das Pots­damer Landgericht am Dien­stag fünf zur recht­sex­tremen Szene gehörende Täter zu Haft­strafen von drei Jahren und neun Monat­en bis fünf Jahren verurteilt. Ein 23 Jahre alter Mitangeklagter erhielt zwei Jahre Haft auf Bewährung. Die Bewährungszeit beträgt drei Jahre. Die sechs Angeklagten […]

26. März 2006 · Quelle: Autonome Antifa Teltow-Fläming

Übergriff in Blankenfelde

Am Abend des 25.03. kam es in Blanken­felde (Tel­tow Fläming) zu einem recht­sex­tremen Über­griff bei dem das Opfer ver­let­zt wurde. Bei dem Angriff war­fen die Täter den Betrof­fe­nen auf die Gleise, schlu­gen ihn und flo­hen danach. Dieser Angriff rei­ht sich ein in eine Serie rechter Über­griffe in der Region. Am Sam­stagabend, den 25.03. wurde gegen […]

26. März 2006 · Quelle: Flüchtlingsrat Brandenburg / Inforiot

Presseerklärung des Flüchtlingsrates Brandenburg

Empfänger des DENKZETTELS sind: Herr Har­ri Seelän­der (Sozial­park MOL); Herr Thomas Bödu­el (Sozialamt­sleit­er MOL); Her­rn Jür­gen Reink­ing (Lan­drat a.D. MOL); Her­rn H.-G. Klepzig (Bun­de­sanstalt für Immo­bilien­auf­gaben); der Filz der gesamten Bürokratie Das Flüchtlingswohn­heim in Wald­siev­ers­dorf beste­ht nun schon seit drei Jahren. Seit eben dieser Zeit leit­ete und leit­et der Flüchtlingsrat Bran­den­burg immer neue Gespräche mit […]

Archives

Meta

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen