Home » 2008 » Juli
31. Juli 2008 · Quelle: MUT gegen rechte Gewalt

So viele Delikte noch nie gezählt”

Durch Nach­mel­dun­gen hat sich die Zahl der im Jahr 2007 vom Vere­in Opfer­per­spek­tive erfassten recht­en Gewalt­tat­en von 137 auf 151 Fälle erhöht. So viele Delik­te hat der Vere­in nach eige­nen Angaben noch nie gezählt. Die Opfer­per­spek­tive fordert von jet­zt an direk­te Infor­ma­tio­nen aus dem Lan­deskrim­i­nalamt und kri­tisiert die bish­eri­gen pos­i­tiv­en Trend­mel­dun­gen des Innen­min­is­teri­ums. Im Feb­ru­ar […]

31. Juli 2008 · Quelle: Inforiot

Wilder Westen im tiefen Osten

Der Count­down läuft: Nur noch wenige Stun­den verbleiben der Nordic Com­pa­ny (NC) am Frank­furter Bahn­hofsvor­platz, um Neon­azik­lei­dung der Marken Thor Steinar und Erik and Sons zu verkaufen (mehr). Zum kom­menden Ersten muss der Laden die Immo­bilie der Deutschen Bahn ver­lassen haben. Nach­dem das Geschäft im April dieses Jahres bezo­gen wurde, währte die Freude über die […]

30. Juli 2008 · Quelle: MOZ

Demo ohne Störung

Es darf gefeiert wer­den!” — Riesen lang war ein Trans­par­ent, das Antifa-Grup­pen der Stadt gestern Nach­mit­tag am Bahn­hofsvor­platz drapierten. Wie Utopia-Sprech­er André informierte, wolle man den Auszug von “Nordic Com­pa­ny — Tex­til­waren” feiern, “ein Bek­lei­dungs­fachgeschäft, das auss­chließlich zwei als extrem rechts bekan­nte und in Neon­azikreisen beliebte Mode­marken vertreibt und erst durch den Druck der Massen […]

30. Juli 2008 · Quelle: Polizeibericht

Rechtsradikale Briefe aufgetaucht

Gle­ich­lau­t­ende anonyme Briefe mit recht­sradikalem Inhalt sind per Post erneut bei der jüdis­chen Gemeinde in Frank­furt (Oder) und der MOZ-Redak­­tion Frank­furt (Oder) einge­gan­gen. Nach ersten Erken­nt­nis­sen stam­men sie aus Nürn­berg und sind, wie bere­its mehrfach in der Ver­gan­gen­heit, an eine Vielzahl von Adres­sat­en im Bun­des­ge­bi­et gegan­gen. Der Staatss­chutz hat die Ermit­tlun­gen aufgenom­men.

30. Juli 2008 · Quelle: Berliner Zeitung

Jüdischer Friedhof Cottbus geschändet

COTTBUS/FRANKFURT (ODER). Zwei anti­semi­tis­che Vor­fälle im Land Bran­den­burg meldete gestern die Polizei. In Cot­tbus wurde der jüdis­che Fried­hof geschän­det, und in Frank­furt (Oder) gin­gen bei der jüdis­chen Gemeinde und bei ein­er Zeitung Dro­hbriefe ein. Gegen 8 Uhr ent­deck­ten Fried­hof­s­mi­tar­beit­er in Cot­tbus, dass zwölf Grab­steine auf dem jüdis­chen Fried­hof umgestoßen und dabei teil­weise beschädigt wor­den sind. […]

29. Juli 2008 · Quelle: Junge Welt

Im Geiste Filbingers

Stu­dien­zen­trum Weik­er­sheim mit neuem Kopf auf altem Kurs: Per­son­al­ber­ater Bern­hard von Diemer ste­ht rechter Denk­fab­rik vor, Gen­er­al a.D. Jörg Schön­bohm bleibt Vize Bei der »weg­weisenden deutschen christlichen Denk­fab­rik« Stu­dien­zen­trum Weik­er­sheim (SZW) ist zumin­d­est auf der haus­gemacht­en Inter­net­seite die Zeit ste­henge­blieben. Wer sich dort über die näch­sten Vorhaben der wegen des Rechts­dralls in Ver­ruf ger­ate­nen Ein­rich­tung […]

29. Juli 2008 · Quelle: Opferperspektive

Mehr rechte Gewalttaten

Durch Nach­mel­dun­gen hat sich die Zahl der von der Opfer­per­spek­tive erfassten recht­en Gewalt­tat­en im Jahr 2007 von 137 auf 151 Fälle erhöht. So viele Delik­te hat der Vere­in noch nie gezählt. Die Opfer­per­spek­tive fordert direk­te Infor­ma­tio­nen aus dem Lan­deskrim­i­nalamt und kri­tisiert pos­i­tive Trend­mel­dun­gen des Innen­min­is­teri­ums. Im Feb­ru­ar dieses Jahres hat­te die Opfer­per­spek­tive für 2007 mit […]

29. Juli 2008 · Quelle: Inforiot

Vorwürfe erst auf Hinweis des Staatsschutzes erhoben”

INFORIOT — Am morgi­gen Mittwoch wird am Amts­gericht Frankfurt/Oder die Ver­hand­lung gegen mehrere Antifaschist_innen eröffnet. Ihnen wird vorge­wor­fen, während eines NPD-Info­s­­tands in der Frank­furter Innen­stadt im Mai 2007 gegen Polizeikräfte vorge­gan­gen zu sein (mehr). Voraus­ge­gan­gen war die offen­bar willkür­liche Fes­t­nahme ein­er Per­son, die Auf­forderun­gen der Polizei nur zögernd nachkam. Infori­ot sprach mit einem der Angeklagten […]

29. Juli 2008 · Quelle: Autonome Antifa Frankfurt/Oder

Es darf gefeiert werden — “Nordic Company” muss gehen

In weni­gen Tagen ist er endlich soweit: der im April geöffnete rechte Szeneladen Nordic Com­pa­ny (NC) muss seine Türen vorzeit­ig wieder schliessen! Was ist los? Ich hab davon nichts mit­bekom­men. Okay, für dich nochmal aus­führlich: Am 7. Sep­tem­ber 2007 eröffnete das Geschäft Nordic Com­pa­ny – Tex­til­waren in der Lin­den­straße, zog aber im April 2008 an […]

29. Juli 2008 · Quelle: ND

Wollen Nazis den Fahrschein sehen?

Vor­würfe gegen Kon­trolleure in Pots­damer Bussen / Verkehrs­be­triebe: Da ist nichts dran In die Köpfe hinein­schauen kann nie­mand. Aber wenn der Kopf sehr kurz geschoren ist und wenn die Fahrkarten-Kon­trolleure Lon­s­­dale-Klam­ot­ten tra­gen … »Die Fahrgäste haben sich gefürchtet. Mucksmäuschen­still war es im Bus«, erzählt ein­er der Pots­damer, die neulich gegen Mit­tag mit der Lin­ie 693 […]

Archives

Meta

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen