• Brandenburg – Auf- und Ausbau rechter Strukturen. Ein Jahresrückblick der Opferperspektive.
1. Dezember 2001 · Quelle: Märkische Allgemeine

Wittstock: Angebote zu gemeinsamen Aktionen ausgeschlagen

WITTSTOCK Der Neu­rup­pin­er Polize­ichef Wal­ter Scheier ist sich sich­er: Nur wer couragiert auftritt, kann den Recht­sex­trem­is­ten ihr Auf­marschge­bi­et Witt­stock ver­lei­den. Allerd­ings wird es wohl eine Weile dauern, bis Ergeb­nisse spür­bar wer­den. Am Dien­stag sollte in ein­er nichtöf­fentlichen Sitzung der Witt­stock­er Stadtverord­neten ein Anfang gemacht wer­den. Es blieb bei einem Ver­such. Krim­i­nal­rat Mario Berge vom Polizeipräsidium […]

1. Dezember 2001 · Quelle: Märkische Allgemeine

Polizeichef: “Wir müssen uns für den Einsatz nicht entschuldigen”

WITTSTOCK Eigentlich woll­ten am Dien­stag Vertreter der Polizei gemein­sam mit den Witt­stock­er Stadtverord­neten die Geschehnisse der Nacht vom 13. zum 14. Okto­ber aufar­beit­en. Aber das ist gründlich miss­lun­gen. In der nicht öffentlichen Stadtverord­neten­sitzung ging es um den mas­siv­en Polizeiein­satz, durch den eine ver­meintliche Geburt­stags­feier im Havan­­na-Club aufgelöst wor­den war. Zahlre­iche Fes­t­nah­men been­de­ten den Ein­satz. Statt […]

1. Dezember 2001 · Quelle: Rote Hilfe

Newsletter ist raus

Der inzwis­chen dritte Newslet­ter der Roten Hil­fe Bran­den­burg ist jet­zt erschienen. The­men sind u.a. der Bran­den­burg­er Ver­fas­sungss­chutz, die Polizeiüber­griffe gegen Haus­be­set­zerIn­nen in Pots­dam, Kri­tik an der Arbeit der MEGA und viele Tipps und Tricks zum Umgang mit Bullen und Jus­tiz. Der aktuelle Newslet­ter: Down­load Die vorigen Newslet­ter kön­nt ihr gle­ich mit run­ter­laden: Down­load Newslet­ter #1 […]

30. November 2001 · Quelle:

(Neo)naziaufmarsch in Brandenburg an der Havel stoppen

Am Sam­stag, den 31. März 2012, will die (neo)nazistische NPD wieder ein­mal in Bran­den­burg an der Hav­el auf­marschieren. Dazu sind ver­schiedene Protes­tak­tio­nen geplant. Die Zivilge­sellschaft plant Gege­nak­tiv­itäten im inner­städtis­chen Bere­ich, aktion­sori­en­tierte Antifaschist_innen sind ein­ge­laden sich direkt dem Auf­marsch ent­ge­gen­zustellen. Sit­u­a­tion in Bran­den­burg an der Hav­el Das (neo)nazistische Milieu tritt seit Mitte der 2000er Jahre wieder verstärkt […]

29. November 2001 · Quelle: PNN

Mitmachen: Online-TED zur Videoüberwachung

Die PNN fragt uns, ob wir zusät­zliche Videoüberwachung wün­schen. Sagen wir ihnen doch ruhig mal unsere Mei­n­ung. (nicht von der blöd gestell­ten Frage abschreck­en lassen!) http://www.pnn.de/pubs/ted/ted-fragen.asp

29. November 2001 · Quelle: Opferperspektive

Auf den Spuren der Zivilgesellschaft

Som­mer 2000: Nach ein­er Rei­he von recht­sex­tremen Anschlä­gen erk­lärt sich die Bun­desregierung und mit ihr die medi­ale Öffentlichkeit zum „Auf­s­tand der Anständi­gen? Recht­sex­trem­is­mus und Ras­sis­mus füllen die Titel­seit­en der Tageszeitun­gen und wer­den zum Schw­er­punk­t­the­ma im Som­mer­loch. Heute — ein Jahr später — sind für Migran­tInnen, Obdachlose, Men­schen mit Behin­derun­gen, alter­na­tive Jugendliche und aktive AntifaschistIn­nen ras­sis­tis­che Diskriminierungen […]

29. November 2001 · Quelle: Volxini

Unsinniger Eingriff in Grundrechte

Die Volksini­tia­tive zur Stärkung der Grund- und Bürg­er­rechte gegenüber der Polizei kri­tisiert das von der Polizei ab Dezem­ber in Pots­dam geplante Pilot­pro­jekt “Videoüberwachung am Pots­damer Haupt­bahn­hof”. Bere­its der Aus­gangspunkt für die Videoüberwachung der Umfeld­bere­iche des Pots­damer Haupt­bahn­hofes ist falsch.  Offen­sichtlich hat das Pots­damer Polizeiprä­sid­i­um mit der Benen­nung des Haupt­bahn­hofes als Krim­i­nal­itätss­chw­er­punkt nur ein­er Auf­forderung des […]

29. November 2001 · Quelle: JD/JL

Zwei JD/JL-Seminare im Dezember

Zwei Sem­i­nare sind kurzfristig von den JungdemokratInnen/Jungen Linken aus Berlin-Bran­­den­burg und Sach­se­nan­halt organ­is­ert wor­den. Sie find­en bei­de in ein­er Jugend­her­berge in Bran­den­burg statt. 07.–09.12.2001 “Glob­al­isierung und Gegen­be­we­gun­gen” 21.–23.12.2001 “Jugend­of­fiziersem­i­nar” Wer keine Lust auf Wei­h­nacht­ster­ror hat, kann vom 21.–23.12. auf das “Jugend­of­fiziersem­i­nar” der JungdemokratInnen/Jungen Linken kom­men. Dabei geht es nicht darum, Jugend­of­fiziere auszu­bilden, son­dern im Gegen­teil, immer […]

27. November 2001 · Quelle: ASN Cottbus

Doku zu Cottbusser Chaostagen

Auf http://www.zelle79.info/ctd ist eine Doku­men­ta­tion erschienen, die sich mit den Ereignis­sen um die “Chaostage” im August 2001 in Cot­tbus befasst. Gerücht­en zufolge sollte Anfang August in Cot­tbus ein Tre­f­fen von Punks stat­tfind­en. Kom­mu­nalver­wal­tung, Polizei und einige Medi­en ent­war­fen daraufhin ein Bedro­hungsszenario, in dessen Folge eine Ver­botsver­fü­gung erlassen und ein mas­siv­er Polizeiein­satz ges­tartet wurde. Nur kamen […]

27. November 2001 · Quelle: Ruppiner Anzeiger

Neuruppiner Asylbewerberheim in der Kritik

NEURUPPIN Der Flüchtlingsrat Bran­den­burg übte herbe Kri­tik am Zus­tand des Asyl­be­wer­ber­heims in Neu­rup­pin. Dieser sei “katas­trophal”, schreibt Dominique John vom Flüchtlingsrat in seinem Bericht. Zweimal hat­te in den ver­gan­genen Wochen das Heim besucht. John fasst sein Ein­drücke zusam­men. “Ins­ge­samt ist das Heim baulich und hygien­isch in einem nicht ver­ant­wort­barem Zus­tand.” Karl Wiese­mann, Betreiber der Einrichtung, […]

Nachrichten

Pots­dam-Mit­tel­mark ‑An diversen Orten in Pots­dam-Mit­tel­mark zogen jüngst Men­schen bei unangemelde­ten Ver­samm­lun­gen durch die Straßen. Die soge­nan­nten Spaziergänge sollen Aus­druck des Protests gegen Coro­na-Maß­nah­men sein. Muss das hin­genom­men werden? 
Witt­stock — Zum drit­ten Mal hat­te die rechte Klein­partei „Der III. Weg“ in Witt­stock zu Protesten gegen die Coro­na-Maß­nah­men aufgerufen. Etwa 200 Teil­nehmer waren dem Aufruf am Fre­itagabend gefolgt.
Müncheberg — Frank Hah­nel aus Müncheberg hat durch die Coro­na-Pan­demie geliebte Men­schen ver­loren. Was er zu Ver­schwörungs­the­o­rien und Impfskep­tik­ern zu sagen hat. 
Pren­zlau — Die Omikron-Welle rollt und täglich gibt es neue Reko­rd-Zahlen an Neuin­fek­tio­nen in der Uck­er­mark. Es gibt die Befürch­tung, dass Teile der Infra­strukur lahm gelegt wer­den. Die AfD nutzt die Sit­u­a­tion für poli­tis­che Spiele. 
Seelow — Wie der Polizei angezeigt wurde, sind am Kul­turhaus sowie an Verkehrsze­ichen und Hin­weiss­childern im Stadt­ge­bi­et großflächig Aufk­le­ber ange­bracht wor­den. Neben Belei­di­gun­gen gegen die Polizei hat­ten diese Aufrufe zu “Mon­tagss­paziergän­gen”
Bernau — Unbekan­nte beschädigten ein Ban­ner aus Planstoff, welch­es auf ein Impfzen­trum hin­wies. Jet­zt ermit­telt die Krim­i­nalpolizei, wer sich da betätigte und zum Motiv des Handelns. 
Cottbus/ Kas­sel — „Bachelor“-Teilnehmerin Franzi machte kür­zlich auf ihrem Insta­gram-Pro­fil Wer­bung für ein Nazi-Label. Das sagen die Kan­di­datin und RTL dazu. 
Sen­ften­berg — Bran­den­burg­weit gibt es ger­ade bis zu 19 „Spaziergänge“ am Tag. Einige angemeldet, viele nicht. Für die Polizei ist das nicht nur schw­er zu hän­deln, son­dern auch „beschä­mend“.
Pots­dam — Zum Forum an der Plan­tage gibt es viele offene Fra­gen. Eine Vor­prü­fung der Ver­wal­tung beant­wortet eine davon: Hin­ter dem Gar­nisonkirch­turm hät­ten anscheinend alle Nutzungsideen genü­gend Platz.
Pots­dam-Mit­tel­mark — Bei den soge­nan­nten Spaziergän­gen der Coro­na-Maß­nah­mengeg­n­er in Tel­tow, Beelitz und Werder hält sich die Polizei zurück – wie auch mit Auskün­ften über die Anzahl der Teil­nehmer, der Anzeigen oder der aufgenomme­nen Personalien. 
Jüter­bog — Rund 100 Men­schen trafen sich am Fre­itagabend auf dem Mark­t­platz in Jüter­bog zu einem stillen Gedenken für die 273 Coro­na-Todes­opfer aus Tel­tow-Fläming. Sie erin­nerten an sie mit Kerzen und ein­er Schweigeminute.
Königs-Wuster­hausen — Der Königs Wuster­hausen­er Niko Doren­dorf befür­wortet die Coro­na-Aufla­gen. Erleb­nisse im Beruf gaben den Auss­chlag dafür. Mit allen Maß­nah­men ist er aber auch nicht einverstanden. 
Kyritz — In der Klee­blat­tre­gion mit Kyritz, Neustadt, Wuster­hausen und Gum­tow grün­det sich eine Bürg­erini­tia­tive, die sich gegen Diskri­m­inierung wen­det. Ihre Mit­stre­it­er melden auch die son­ntäglichen Demon­stra­tion in Kyritz gegen die Coro­n­apoli­tik an
Witt­stock — Bei ein­er Kundge­bung am Don­ner­stagabend dis­tanzierten sich die Stadt Witt­stock, die Evan­ge­lis­che Kirche und das Bünd­nis „Witt­stock beken­nt Farbe“ von rechter Vere­in­nah­mung der Impfkri­tik­er. Gle­ichzeit­ig riefen sie zum Dia­log auf. 

Weit­ere Nachrichten

Social Media

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot