Home » 2004 » Februar (Page 7)
12. Februar 2004 · Quelle: Jungle World

Nazis, wohin man sieht

Vor fünf Jahren wurde im bran­den­bur­gis­chen Guben der Algerier Farid Guen­dol zu Tode gehet­zt. Die rechte Szene dominiert noch immer den Ort. (Jun­gle World, Char­lotte Elliot) Die Met­allplat­te, die auf dem Gedenkstein ange­bracht ist, trägt die von den Guben­er Stadtverord­neten beschlossene Inschrift: »Farid Guen­doul. 28 Jahre, verblutet am 13. Feb­ru­ar 1999. Mah­n­mal gegen Ras­sis­mus, gegen Gewalt, […]

12. Februar 2004 · Quelle: Al Globe

Kopftuch-Debatte in Potsdam

Wie bere­its angekündigt wird die Aus­län­der­beauf­tragte des Lan­des eine Ver­anstal­tung zur aktuellen Kopf­­tuch-Debat­te durch­führen.  Kopf­tuch­stre­it Infor­ma­tionsver­anstal­tung zur aktuellen Debat­te um das Kopf­tuch bzw. um das Kopf­tuchver­bot – Hin­ter­gründe – Darstel­lung unter­schiedlich­er Posi­tio­nen – Podi­ums­diskus­sion:  Mittwoch, den 10. März 2004 ab 12.00 Uhr im Bran­den­bur­gis­chen Haus der Kul­turen „al globe“, Pots­dam, Char­lot­ten­straße 31 Infor­ma­tion­steil von 12.00 […]

12. Februar 2004 · Quelle: MAZ

Auf Spurensuche in Mahlow

(MAZ, Gudrun Ott) MAHLOW Es waren Aus­län­der, Inlän­der, Mit­men­schen. Sie wur­den gedemütigt, getreten, geschla­gen, weil sie anders aus­sa­hen, anders dacht­en, anders lebten. Und manch­mal kostete sie dieses Ander­s­sein das Leben, wie den Obdachlosen Dieter Manzke. Oder Noël Mar­tin, der Brite, der sein Gas­tar­bei­t­er­da­sein mit ein­er Quer­schnittsläh­mung bezahlte. Oder der jüng­ste Fall — “Ist es wirklich […]

10. Februar 2004 · Quelle: Rote Hilfe Rathenow

Freispruch für junge Antifas in Rathenow

Freis­pruch – so lautete am Dien­stag, dem 10.Februar 2004, das Urteil im Ver­fahren gegen die bei­den 15- und 17-jähri­­gen Antifaschis­ten aus Rathenow, denen vorge­wor­fen wurde im Jan­u­ar 2003 mehrere Fly­er als Wer­bung für eine antifaschis­tis­che Ver­anstal­tung hergestellt und in Umlauf gebracht haben, auf denen u.a. die Parole „Let’s toast the rich with our choice of […]

10. Februar 2004 · Quelle: Opferperspektive

Serie von Brandanschlägen auf Imbisse reißt nicht ab

In der Nacht zum 28. Jan­u­ar verübten zwei 18- und 20-jährige junge Män­ner einen Bran­dan­schlag auf einen Dön­er-Imbiss in Hör­litz bei Sen­ften­berg. Der Betreiber, der 49-jährige Türke Mehmet Alatas, und seine vierköp­fige Fam­i­lie ste­hen vor dem Ruin. Für einen Neuan­fang würde Herr Alatas 4000 Euro benöti­gen. Der Vere­in Opfer­per­spek­tive ruft zu Spenden auf.  Herr Alatas […]

10. Februar 2004 · Quelle: Antifas aus Guben

Antifademo in Guben

Antifade­mo: Sam­stag, 14.02.2004, um 15.30 Tre­ff: Gedenkstein in der Hugo-Jentsch-tr. (par­al­lel zur B97) Am 13.2.1999 wurde der algerische Flüchtling Farid Guen­doul von ein­er Gruppe Nazis im bran­den­bur­gis­chen Guben zu Tode gejagt.  Fünf Jahre danach sind FaschistIn­nen immer noch im Stadt­bild präsent; sie gewin­nen eher noch an Stärke, da linke Jugendliche am lieb­sten so schnell wie möglich […]

8. Februar 2004 · Quelle: Rote Hilfe

Nun doch: Prozess wegen Flyer

Nach dem das Amts­gericht Rathenow die Eröff­nung des Hauptver­fahrens gegen zwei Antifaschis­ten am 24. Sep­tem­ber 2003 abgelehnt hat­te, legte die Staat­san­waltschaft vor dem Landgericht Pots­dam erfol­gre­ich Beschw­erde ein. Am 10. Feb­ru­ar 2004 find­et nun der nichtöf­fentlichen Prozess gegen die zum Tatzeit­punkt 15 und 17-jähri­­gen Jugendlichen in Rathenow statt.  Hin­ter­grund der Restrik­­tions-Maß­­nah­­men der Staats­ge­walt waren ange­blich von […]

8. Februar 2004 · Quelle: Diverse

Brandenburg bleibt recht extrem

(TAZ) Der Recht­sex­trem­is­mus ist in Bran­den­burg weit­er­hin das größte Prob­lem bei der poli­tisch motivierten Gewaltkrim­i­nal­ität. Im ver­gan­genen Jahr seien 87 rechts motivierte Gewalt­tat­en reg­istri­ert wor­den, 6 mehr als im Vor­jahr, sagte Innen­min­is­ter Jörg Schön­bohm (CDU) gestern in Pots­dam. Damit sei erneut das Niveau von 2001 erre­icht. Zugle­ich sei aber die Aufk­lärungsquote rechter Gewalt­tat­en von 72 auf […]

8. Februar 2004 · Quelle: Berliner Zeitung

Kripo beantragte Verbot von 54 rechtsextremen CDs

EBERSWALDE. Das Lan­deskrim­i­nalamt (LKA) Bran­den­burg hat seit dem Jahr 2000 die Indizierung von 54 Ton­trägern wegen recht­sex­tremer oder Gewalt ver­her­rlichen­der Inhalte beantragt. In 35 Fällen habe die Bun­de­sprüf­stelle die Jugendge­fährdung bejaht und die CDs auf den Index geset­zt, teilte ein LKA-Sprech­er am Fre­itag in Eber­swalde mit. Elf der 18 im ver­gan­genen Jahr vom LKA beanstandeten […]

8. Februar 2004 · Quelle: FR

Mahler leugnet Holocaust

Mit Tumul­ten vor dem Gerichtssaal, schar­fen Attack­en der Angeklagten auf den Rechtsstaat und der Leug­nung des Holo­caust hat am Fre­itag in Berlin der Prozess gegen den früheren NPD-Anwalt Horst Mahler wegen Volksver­het­zung begonnen.  Berlin · 6. Feb­ru­ar · ap/dpa · Der 68 Jahre alte Recht­sex­trem­ist und zwei 60 und 38 Jahre alte Mitangeklagte müssen sich vor dem […]

Archives

Meta

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen