Home » 2008 » März (Page 3)
11. März 2008 · Quelle: Polizeibericht/MAZ

Hakenkreuze an der Gedenkstätte Sachsenhausen

In der Nacht zum Dien­stag haben Unbekan­nte in der Carl-Gus­­tav-Hempel-Straße in Oranien­burg eine Außen­mauer der Gedenkstätte Sach­sen­hausen und Gedenk­tafeln und Kreuze der Gra­ban­lage “An den Dünen” für Opfer des sow­jetis­chen Spezial­lagers außer­halb der Gedenkstätte mit Hak­enkreuzen beschmiert. Die Schmier­ereien waren über einen größeren Abschnitt verteilt. Das Ord­nungsamt Oranien­burg hat die Besei­t­i­gung der Schmier­ereien ver­an­lasst. Die […]

11. März 2008 · Quelle: Antifaschistische Gruppen im Westhavelland

Veranstaltung zum Rechtsextremismus in Rathenow

Am ver­gan­genen Sam­stag fand im Kul­turzen­trum Rathenow ein Sym­po­sium der Friedrich-Ebert-Stiftung zum The­ma „Erleb­niswelt Recht­sex­trem­is­mus“ statt. Vier Experten aus Vere­inen und Insti­tu­tio­nen gaben den unge­fähr 40 inter­essierten Teil­nehmern ein umfan­gre­ich­es Bild über (neo)nazistische Sym­bo­l­ik, Recht­srock und Inter­net­präsen­ta­tio­nen der Szene. Speziell zu Entste­hung und Entwick­lung der (Neo)nazistrukturen in Rathenow, ins­beson­dere zur heuti­gen NPD Sek­tion, informierte während […]

10. März 2008 · Quelle: TAZ

Rudi Dutschke gibt Halt

Ein bran­den­bur­gis­ches Dorf ehrt seinen berühmtesten Sohn mit einem Platz am Bahn­hof. Eine Straße für einen Westrev­oluzzer woll­ten die Schöne­felder 14 Jahre lang nicht. SCHÖNEFELD taz Zwei Wochen vor dem großen Tag schreibt ihn sein Ver­mi­eter an. Es geht um den Platz vor dem still­gelegten Bahn­hof im süd­bran­den­bur­gis­chen Dorf Schöne­feld. Nor­bert Boenigk hat den schö­nen […]

10. März 2008 · Quelle: Bündnis gegen Antisemitismus FRW

Gegen jeden Antisemitismus

8. Mai 1945 — Dieser Tag ste­ht für die Kapit­u­la­tion Deutsch­lands und der so genan­nten üStunde Null. Doch lei­der sind auch über 60 Jahre nach der Befreiung vom Nation­al­sozial­is­mus anti­semi­tis­che Denkweisen noch immer in unser­er Gesellschaft vorhan­den. Die unter­schiedlichen For­men reichen von unbe­wuüten Vorurteilen bis hin zur offen anti­jüdis­ch­er Pro­pa­gan­da und Aktion. Anti­semitismus als Wel­terk­lürungsmuster […]

10. März 2008 · Quelle: ND

Rezension: Erst sterilisiert, dann getötet

Die ange­blich an erblich­er Fall­sucht lei­dende Emma L. aus Fin­ster­walde sollte unfrucht­bar gemacht wer­den. Die Frau und ihr Mann wehrten sich. Der Hausarzt wies auf die Gefahr bei ein­er Oper­a­tion hin: Emma L. litt an einem schw­eren Herzfehler. Doch das faschis­tis­che Erbge­sund­heits­gericht Cot­tbus und das Erbge­sund­heit­soberg­ericht Berlin scherten sich nicht um die War­nung. Die 31-Jährige […]

8. März 2008 · Quelle: Jugendantifa Neuruppin

Dritter Verhandlungstag gegen Mario Schulz

Am 29.02.2008 fand vor dem Landgericht Neu­rup­pin der 3. Ver­hand­lungstag gegen Mario Schulz, als Ini­tia­tor des “Schutzbund Deutsch­land” statt. Ent­ge­gen der bei­den vor­ange­gan­genen Ver­hand­lungstage gab es dies­mal keine Neon­azi-Kundge­bung. Trotz­dem ver­sam­melten sich etwa 10 Nazis im Gericht­saal, um später der Ver­hand­lung zu lauschen. Auf dem Weg zum Gericht bewies ein Leipziger Neon­azi seine Dummheit, als […]

7. März 2008 · Quelle: Opferperspektive

Freispruch nach rassistischem Angriff

Am gestri­gen Don­ner­stag, den 6. März wurde ein Pren­zlauer angeklagt, einen kamerunis­chen Asyl­be­wer­ber belei­digt und geschla­gen zu haben. Dieser bestritt die Vor­würfe und behauptete, selb­st Opfer des Angriffs gewor­den zu sein. Weil sich kein­er der vie­len Augen­zeu­gen gemeldet hat­te, han­delte das Gericht nach dem Grund­satz: Im Zweifel für den Angeklagten. Duplex N. schilderte vor Gericht, […]

7. März 2008 · Quelle: Polizeibericht/MAZ

Betrunkene Jugendliche

Für vier junge Män­ner endete eine Feier im Gewahrsam der Polizei. In der Nacht auf Fre­itag, gegen 2:00 Uhr, hat­ten aufge­brachte Bürg­er die Polizei über eine Gruppe Betrunk­en­er informiert, die am Arbore­tum die Anwohn­er nicht schlafen ließen. Die Polizei stellte dort vier junge Män­ner fest, belehrte sie und ver­wies sie des Ortes. Die Vier (im […]

6. März 2008 · Quelle: [a]alp

Naziaktivitäten in und um Fahrland

Obwohl das Jahr 2008 noch sehr jung ist, sind die Aktiv­itäten der ort­san­säs­si­gen Neon­azis schon zahlre­ich und kaum zu überse­hen. In der Nacht vom 22. auf den 23. Feb­ru­ar 2008 ent­standen in Fahrland und Mar­quardt min­desten 40 Sprühereien welche den Naziver­brech­er und SA-Stur­m­für­er Horst Wes­sel glo­ri­fizieren und an seinen Todestag den 23.02.1930 erin­nern sollen. Die […]

6. März 2008 · Quelle: Polizeibericht/ MAZ

Sieg Heil“-Rufe und Hitlergruß

Am Mittwochabend wurde die Polizei darüber informiert, dass in einem Mehrfam­i­lien­haus in der Brück­en­straße mehrfach „Sieg Heil” gerufen wurde. Die Beamten stell­ten in der betr­e­f­fend­en Woh­nung zwei erhe­blich alko­holisierte und polizeibekan­nte Per­so­n­en fest. Ein 38-Jähriger pustete einen Wert von mehr als 3,3 Promille, sein 37-jähriger Bekan­nter brachte es „nur” auf gut 2 Promille. Bei­de Per­so­n­en […]

Archives

Meta

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen