Home » 2013 » Mai
31. Mai 2013 · Quelle: Flüchtlingsrat Brandenburg

FLÜCHTLINGSRAT FORDERT UNTERSUCHUNG DER UMSTÄNDE, DIE ZUM SUIZID VON DJAMAA ISU FÜHRTEN

Wir wis­sen wenig über ihn und sein Leben: Er kam aus dem Tschad, war über Ital­ien ein­gereist und seit dem 22. März 2013 in der Erstauf­nah­meein­rich­tung Bran­den­burgs. Von Karl­sruhe war er nach Eisen­hüt­ten­stadt geschickt wor­den und auf seinem Weg dor­thin in Dres­den Opfer eines Über­falls, ver­mut­lich von Recht­sradikalen, gewor­den. So hat­te er berichtet. Von der […]

30. Mai 2013 · Quelle: iNFORiOT

Rassismus tötet

Am Mittwoch, den 28. Mai, nahm sich ein 21-jähriger Geflüchteter in der Zen­tralen Auf­nahmestelle für Asyl­suchende (ZAST) in Eisen­hüt­ten­stadt das Leben. Die Berlin­er Ini­ta­tive fels berichtet, dass der aus dem Tschad Geflo­hene noch am ver­gange­gen Sam­stag an der Großdemon­stra­tion zum 20. Jahrestag der Abschaf­fung des Asyl­rechts in Berlin teil­nahm. Dem jun­gen Mann, der nach Angaben des Flüchtlingsrats […]

29. Mai 2013 · Quelle: Flüchtlingsrat Brandenburg

Suizid in der Erstaufnahme Eisenhüttenstadt

Eisen­hüt­ten­stadt — Aus Eisen­hüt­ten­stadt erre­ichte uns die trau­rige Nachricht, dass sich ein junger Mann aus dem Tschad, der seit zwei Monat­en in der ‘Zen­tralen Auf­nahmestelle für Asyl­be­wer­ber in Eisen­hüt­ten­stadt’ war, das Leben genom­men hat. Von der unab­hängi­gen Beratungsstelle vor Ort und seinen Fre­un­den haben wir erfahren, dass er offen­sichtlich große psy­chis­che Prob­leme hat­te und zu […]

29. Mai 2013 · Quelle: Anarchokummunistische Fussbalfans Babelsberg

1.5./1.6.2013 FreiLand/Potsdam: Ultrash-Fest

Im ver­gan­genen Jahr besucht­en vor dem Ultra­sh über 6000 Zuschauer_Innen das Fre­und­schaftsspiel zwis­chen dem SV Babels­berg 03 und dem FC St.Pauli. Auch dieses Jahr lohnt es sich wieder bere­its vor dem Ultra­­sh-Fes­­ti­­val nach Babels­berg zu kom­men und das Straßen­fest vor dem Kar­li und das anschließende Fre­und­schaftsspiel gegen den FC Unit­ed of Man­ches­ter zu besuchen! Nach­mit­tags […]

28. Mai 2013 · Quelle: fels - für eine linke Strömung

Refugee Protest Demo in Eisenhüttenstadt

In Eisen­hüt­ten­stadt befind­et sich die “Zen­trale Auf­nahmestelle für Asyl­be­wer­ber” in Bran­den­burg. Das bedeutet, dass jed­er Flüchtling, der in Bran­den­burg einen Asy­lantrag stellt, ins Lager in Eisen­hüt­ten­stadt geschickt wird, wo er oder sie während des Asylver­fahrens leben muss, bis er oder sie entwed­er in ein anderes Bran­den­burg­er Lager umverteilt oder aber abgeschoben wird. Teil des Lagers […]

28. Mai 2013 · Quelle: Tolerantes Eberswalde

Gedenkkundgebung für Falko Lüdtke

Am 31. Mai vor 13 Jahren wurde Falko Lüdtke in der Spechthausen­er Straße von einem Recht­sex­tremen vor ein Auto gestoßen und starb. Es han­delte sich dabei nicht um einen tragis­chen Unglücks­fall, son­dern um einen vorsät­zlich geführten Angriff mit tödlichem Aus­gang. Der Täter wurde zu ein­er mehrjähri­gen Haft­strafe verurteilt. Falko kam mit dem, der ihn dann […]

28. Mai 2013 · Quelle: Utopia e.V.

Utopia e.V. von Neonazis bedroht

In der Nacht zum ver­gan­genen Son­ntag haben Unbekan­nte ein Hak­enkreuz in die Haustür eines Wohn­haus­es ger­itzt, in der sich auch der Sitz des Vere­ins Utopia befind­et. Der für seine antifaschis­tis­che und anti­ras­sis­tis­che Bil­­dungs-, Jugend- und Kul­tur­ar­beit bekan­nte Vere­in sieht dies als klare Botschaft von Neon­azis mit dem Ziel, die Mit­glieder des Vere­ins einzuschüchtern. Erst Ende […]

27. Mai 2013 · Quelle: Utopia e.V.

Zug der Erinnerung” macht Station in Frankfurt (Oder)

Bere­its zum zweit­en Mal wird der “Zug der Erin­nerung” am Frank­furter Bahn­hof hal­ten. Die mobile Ausstel­lung hat in diesem Jahr das nation­al­sozial­is­tis­che Ver­nich­tungslager Sobi­bor zum The­ma: es soll der Ermor­dung der Kinder aus dem Konzen­tra­tionslager West­er­bork in den Nieder­lan­den gedacht wer­den, da sich ihre Depor­ta­tion in diesem Jahr zum 70. Mal jährt; zudem wird an […]

27. Mai 2013 · Quelle: Antifa Cottbus

ERNEUT RASSISTISCHE HETZE AUF DEM STADTHALLENVORPLATZ

Um die 25 Neon­azis aus Süd­bran­den­burg, darunter auch aus Guben nah­men daran teil. Zu den Red­nern gehörten unter anderem Pierre Dorn­brach (Bun­desvor­stand der JN) und Ron­ny Zasowk (Leit­er des Kreisver­ban­des Lausitz). Mit ras­sis­tis­chen Parolen gegenüber Geflüchteten und einen ange­blichen “Asylmißbrauch” ver­sucht­en die Neon­azis vor der Kulisse mehrerer Hun­dert Men­schen, welche gle­ichzeit­ig am sel­ben Ort die […]

27. Mai 2013 · Quelle: Antifa Cottbus

Offener Brief an die Veranstalter*innen des „Laut gegen Nazis – Campus Open Air“ für eine Absage der Band „Die Orsons“

Unter dem Label „Laut gegen Nazis“ sollen weit über 1000 Besucher*innen mit Bier und Bratwurst ein Zeichen gegen Neon­azis set­zen. Als Haup­tact wurde von den Veranstalter*innen die Band „Die Orsons“ gebucht. Spätestens mit dieser Entschei­dung wird das Open Air untrag­bar, denn in Ihrer Musik weist die Band sex­is­tis­che, anti­semi­tis­che und trans­pho­be Ten­den­zen auf und wird […]

Archives

Meta

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen