Home » 2013 » Juli (Page 2)
21. Juli 2013 · Quelle: Utopia e.V.

Solidarität mit den Flüchtlingen im Hungerstreik!

Seit dem Selb­st­mord von Dja­maa Isu Ende Mai gerät die Abschiebe­haf­tanstalt Eisen­hüt­ten­stadt immer weit­er in Kri­tik. Mit einem trock­e­nen Hunger­streiks machen nun mehrere Flüchtlinge seit über ein­er Woche erneut auf die unhalt­baren Zustände aufmerk­sam. Wir unter­stützen die Streik­enden in all ihren Forderun­gen, zu denen die Aufhe­bung der Haft, ein­fair­er Zugang zu einem Asylver­fahren, der freie […]

18. Juli 2013 · Quelle: Netzwerk protestierender Refugees und Unterstützer*Innen

Eisenhüttenstadt im Fokus

- Kurzver­sion — Seit Fre­itag befind­en sich acht im Abschiebek­nast inhaftierte Geflüchtete im Hunger­streik, ein Teil davon zusät­zlich im Durst­streik. Geflüchtete, die nach Eisen­hüt­ten­stadt kom­men, wer­den sys­tem­a­tisch krim­i­nal­isiert, isoliert, zum Ver­schwinden gebracht, abgeschoben und mis­shan­delt. Wir möcht­en alle Akteur_innen der Eisen­hüt­ten­städter Abschiebe­maschiner­ie öffentlich unter Druck set­zen. Am Dien­stag, 16.07.13, errichteten Refugees und Unterstuetzer_innen aus Berlin […]

17. Juli 2013 · Quelle: Light Me Amadeu

Trauer und Zorn in Wandlitz und im Landkreis Barnim

Wir sind trau­rig und zornig, weil vier Kinder und Jugendliche zwis­chen acht und 17 Jahren­abgeschoben wur­den, die wir ken­nen­ler­nen durften, mit denen wir zusam­men spiel­ten,san­gen und her­zlich lacht­en, mit denen wir im April einen „echt coolen“ Aus­flug in denWild­park Schorfhei­de macht­en (s. Fotos unten). Von ihnen hörten wir immer wieder, wie frohsie waren, dass sich […]

17. Juli 2013 · Quelle: Horte Strausberg

Kein Vergeben – kein Vergessen

Am 28.07.1993 war­fen sie ihn zwis­chen Straus­berg und Peter­sha­gen aus der fahren­den S-Bahn. René B. war schon vorher für sein gewalt­tätiges Ver­hal­ten bekan­nt; im Umfeld des S-Bah­n­hofs Vorstadt attack­ierte er gemein­sam mit anderen Neon­azis regelmäßig Men­schen, die nicht in ihr Welt­bild passten. Die Angriffe von Ros­­tock-Licht­en­ha­gen ein Jahr zuvor hat­ten gezeigt, dass Neon­azis zusam­men mit […]

16. Juli 2013 · Quelle: Netzwerk Lager Eisenhüttenstadt – Netzwerk protestierender Refugees und Unterstützer*Innen aus Berlin und Brandenburg

Skandalöse Bedingungnen für Flüchtlinge müssen offengelegt werden!

Auf­grund der Vorkomm­nisse und Neg­a­tivberichte der let­zten Wochen errichteten am heuti­gen Dien­stag ca. 30 Refugees und Aktivist*Innen ein Infor­­ma­­tions-, Kom­­mu­nika­­tions- und Sol­i­dar­ität­szelt vor dem Ein­gang der Zen­tralen Auf­nahmestelle für Asylbewerber*Innen (ZAST) in Eisen­hüt­ten­stadt. Poli­tisch motivierte Aufhe­bung der Gewal­tenteilung, Hunger­streik im Abschiebek­nast, Abschiebun­gen, unter­lassene aus­re­ichende rechtliche und medi­zinis­che Ver­sorgung sowie Suizid­ver­suche sind die Haupt­gründe dafür. Wir […]

14. Juli 2013 · Quelle: Netzwerk Lager Eisenhüttenstadt – Netzwerk protestierender Refugees und Unterstützer*Innen aus Berlin und Brandenburg

Solidarität mit den Flüchtlingen in Eisenhüttenstadt!

*Pressemitteilung*vom Net­zw­erk Lager Eisen­hüt­ten­stadt – Net­zw­erk protestieren­der Refugees und Unterstützer*Innen aus Berlin und Bran­den­burg vom *13.07.2013* +++ Sol­i­dar­ität mit den hunger­streik­enden Flüchtlin­gen in Eisen­hüt­ten­stadt! +++ Keine Abschiebe­haft für den suizidge­fährde­ten Gigi Gri­galashvili! +++ Asy­lantrag von Usman Manir abgelehnt – Wider­spruch ein­gelegt +++ Seit Fre­itag, dem 12. Juli, befind­en sich 11 von momen­tan 13 inhaftierten Geflüchteten […]

10. Juli 2013 · Quelle: Inforiot

Rathenow bleibt Tummelplatz für Neonazis und wehrt sich dennoch

INFORIOT — Bei ange­blich „120 zahlen­den Gästen“ bedank­te sich gestern der NPD Kreisver­band Hav­el Nuthe via Pressemit­teilung für ihre Anwe­sen­heit auf dem Som­mer­fest des Region­alver­ban­des in Rathenow. Ohne vorherige Ankündi­gung in der Öffentlichkeit ver­anstal­tete die Partei am ver­gan­genen Sam­stag die Feier­lichkeit auf dem Gelände ein­er ver­bote­nen Kam­er­ad­schaft. Gemäß Pressemit­teilung wurde mehrere Rede­beiträge gehal­ten, Aktivis­ten aus­geze­ich­net, […]

10. Juli 2013 · Quelle: Inforiot

Rassismus und Widerstand in Eisenhüttenstadt

Seit eini­gen Monat­en schon ste­hen die ZAST (Zen­trale Erstauf­nahmestelle) und die Abschiebeprak­tiken der Eisen­hüt­ten­städter Behör­den in der Kri­tik. Nun offen­barte eine ARD-Reportage weit­ere Meth­o­d­en des insti­tu­tionellen Ras­sis­mus in der Oder­stadt. Die Rich­terin Hei­de­marie Pet­zoldt verurteilt Geflüchtete nach ein­deutig ras­sis­tis­chen Argu­men­ta­tion­s­mustern. So beze­ich­nete sie angeklagte Asyl­suchende u.a. als “Asyl­touris­ten” und als ein “Heer der Ille­galen”. Doch […]

5. Juli 2013 · Quelle: Antifa Cottbus

NPD-Flagschiff-Tour floppt in Südbrandenburg

Antifaschis­tis­che Proteste ver­mas­sel­ten die Tour durch ins­ge­samt 5 Städte. Von den angekündigten 50 Teilnehmer_Innen, nah­men bei kein­er der Kundge­bun­gen mehr als die üblichen bekan­nten 15 Neon­azis teil. Am Sam­stag, den 15. Juni 2013, soll­ten kurzfristig NPD-Kundge­bun­­gen an zwei Stan­dorten in Cot­tbus und an einem in Forst (Lausitz) stat­tfind­en. In Cot­tbus ver­sam­melten sich 30 Antifaschist_Innen vor […]

3. Juli 2013 · Quelle: JWP Mittendrin Neuruppin

Gedenkkränze für Emil Wendland geschändet

Am 2. Juli mussten wir fest­stellen, dass die Gedenkkränze, welche anlässlich des 21. Todestages von Emil Wend­land niedergelegt wur­den, geschän­det wor­den sind. Erst einen Tag zuvor hat­ten etwa 40 Men­schen – in der Mehrheit Jugendliche aus Neu­rup­pin und Brandenburg/Havel – der Ermor­dung Wend­lands durch eine Gruppe Neon­azis im Neu­rup­pin­er Rosen­garten gedacht. Wend­land war 1992 auf­grund […]

Archives

Meta

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen