Home » 2013 » Juli
28. Juli 2013 · Quelle: Recht auf Stadt Potsdam

Am Samstag den 17.08.2013 gehen wir in Potsdam wieder auf die Straße.

Nicht schon wieder, kön­nte men­sch denken, doch das The­ma ist nicht vom Tisch, im Gegen­teil es geht ger­ade erst los. Wenn wir die let­zten zwei Jahre betra­cht­en, dann hat gemein­sames, sol­i­darisches Han­deln und entschlossenes Auftreten etwas bewirkt. Wir haben immer wieder mehr oder min­der geheime Aktio­nen von Pro Pots­dam, Gewo­ba und Co. öffentlich gemacht. In […]

28. Juli 2013 · Quelle: Inforiot

Vor 20 Jahren starb Hans Georg Jacobsen

INFORIOT — An dem heuti­gen Son­ntag fand eine Gedenkkundge­bung für den, vor 20 Jahren, von Neon­azis ermorde­ten Hans Georg Jacob­sen am Bahn­hof Straus­berg statt. Knapp 80 Men­schen fol­gten dem Aufruf des Sozialen Zen­trum Horte mit Unter­stützung von Linksak­tiv Bran­den­burg. In Rede­beiträ­gen, die in deutsch­er und englis­ch­er Sprache gehal­ten wur­den, wur­den die Umstände des Todes von […]

27. Juli 2013 · Quelle: Flüchtlingsrat Brandenburg

Abschiebung aus dem Krankenhaus

Gestern stoppte das Ver­wal­tungs­gericht Frankfurt/Oder per Eilbeschluss die dro­hende Rückschiebung von Usman M. nach Ungarn und been­dete seine über Wochen rechtwidrig aufrechter­hal­tene Inhaftierung. Usman M. hat damit in sein­er kurzen Zeit in Deutsch­land bere­its drei­monatige Haft, eine ver­hin­derte Abschiebung in let­zter Minute nach bere­its vol­l­zo­gen­er Ver­frach­tung ins Flugzeug, einen Hunger­streik, Kranken­hausaufen­thalt und fort­dauernde Angst und […]

27. Juli 2013 · Quelle: Inforiot

88-Meterlauf im Wald

INFORIOT- Am heuti­gen 27. Juli fand in Finow­furt erneut ein Recht­s­rock-Konz­ert auf dem Grund­stück des „Die Rechte“-Landesvorstandes Klaus Mann statt. Wie wir bere­its berichteten, organ­isierten die „Markischen Skin­heads 88“ (MS 88) das Nazi-Event und die Behör­den ließen erst drei Tage vorher durch­blick­en, dass die Ver­anstal­tung nicht in Viereck in Meck­­len­burg-Vor­pom­mern, son­dern im bran­den­bur­gis­chen Finow­furt stat­tfind­en sollte. […]

26. Juli 2013 · Quelle:

erneuter Skandal in Eisenhüttenstadt

Pressemit­teilung vom Net­zw­erk Lager Eisen­hüt­ten­stadt – Net­zw­erk protestieren­der Refugees und Unterstützer*Innen aus Berlin und Bran­den­burg vom 26.07.2013   #### erneuter Skan­dal — Gena­di K. am Don­ner­stagabend aus Kranken­haus ent­führt und rechtswidrig abgeschoben ### Abschiebe­haft von Usman Manir aufge­hoben, Depor­ta­tion gestoppt ### Tuberku­lose und Hepatits‑C Fälle im Abschiebek­nast – Aus­län­der­be­hörde und Innen­min­is­teri­um schweigen ### Besuch­srecht für […]

25. Juli 2013 · Quelle: Flüchtlingsrat Brandenburg

Untersagung der Abschiebung von Usman M.

Damit ist Usman, der heute nach Ungarn abgeschoben wer­den sollte, endlich auch aus fast drei­monatiger, rechtswidriger Abschiebe­haft ent­lassen wor­den und vor­erst vor ein­er erneuten Abschiebung nach Ungarn sich­er. Strafrechtliche Schritte gegen die Ver­ant­wortlichen wer­den geprüft. Eine zweite Dien­stauf­sichts­beschw­erde gegen den zuständi­gen Richter am Amts­gericht Eisen­hüt­ten­stadt ist in Vor­bere­itung. Gegen den Usman im Auf­trag der Bun­de­spolizei […]

25. Juli 2013 · Quelle: Flüchtlingsrat Brandenburg

BUNDESAMT UND BUNDESPOLIZEI PLANEN FÜR HEUTE, DEN 25. JULI 2013 RECHTSWIDRIG ERNEUT DIE ABSCHIEBUNG VON USMAN M.

Im Fall des Asyl­suchen­den Pak­istan­ers Usman M., der bere­its ein­mal nach Ungarn abgeschoben wer­den sollte, was nur auf Inter­ven­tion eine Kanadiers im Flugzeug ver­hin­det wurde, soll es am 25. Juli 2013 eine erneute Abschiebung nach Ungarn geben. Dies obwohl das Ver­wal­tungs­gericht dies aus­drück­lich unter­sagt hat. Im anhängi­gen Rechtss­chutzver­fahren hat das zuständi­ge Ver­wal­tungs­gericht Frankfurt/Oder dem Bun­de­samt […]

24. Juli 2013 · Quelle: lagerwatcheisen

Wir sind zurück und kommen immer wieder! – keine Ruhe dem Abschiebekartell Eisenhüttenstadt!

Aktivist*Innen erricht­en erneut Sol­i­dar­itäts und Infor­ma­tion­szen­trum vor der ZAST – Erste umfassendere Kon­tak­tauf­nahme ange­laufen +++ Lager und Knast in öffentlichen Fokus gezo­gen +++ Kampf gegen Abschiebun­gen und Abschiebek­nast sowie strukrurellen und insti­tu­tionellen Ras­sis­mus der involvierten Zuständi­gen muss weit­erge­hen! +++ Bun­de­spolizei und Dol­metsch­er ver­suchen durch Tricks Usman Manir in den Abschiebek­nast zu befördern, scheit­ern aber an […]

24. Juli 2013 · Quelle: Inforiot

Nazi-Konzert bei Waldbrandstufe IV

INFORIOT Nach ein­er anfänglichen „Ver­wirrtak­tik“ der „Märkischen Skin­heads 88“ gehen Ken­ner der Szene davon aus, dass das für den kom­menden Sonnabend geplante Nazi-Konz­ert nicht im „Schweinestall“ in Viereck, son­dern im bran­den­bur­gis­chen Finow­furt stat­tfind­en wird. Laut einem Sprech­er des Land­kreis­es Vor­pom­mern-Greif­swald habe sich die “Option Viereck” erledigt. Somit scheint im Moment Finow­furt als Konz­er­tort bestätigt zu […]

24. Juli 2013 · Quelle: Antifa Camp Ravensbrück

Solierklärung des Antifa-Camps Ravensbrück

Wir, das Antifa Camp Ravens­brück, sol­i­darisieren uns mit den hunger­streik­enden Flüchtlin­gen in Eisen­hüt­ten­stadt und fordern ein Ende der unmen­schlichen, sys­tem­a­tis­chen und ras­sis­tis­chen Abschiebeprax­is. Die Ver­ant­wortlichen müssen ihre Hin­hal­te­tak­tik aufgeben und endlich auf die Forderun­gen der Geflüchteten einge­hen! Seit dem Suizid von Dja­maa Isu Ende Mai ste­ht der Abschiebek­nast Eisen­hüt­ten­stadt wieder im Fokus der öffentlichen Kri­tik. […]

Archives

Meta

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen