Home » 2013 » September (Page 2)
13. September 2013 · Quelle: Opferperspektive

Vieles ist besser geworden – aber es ist noch viel zu tun

Deutsch­lands erste Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt wird 15 Jahre alt und mah­nt Änderung der polizeilichen Ermit­tlungsar­beit an. Aus Anlass der heuti­gen 15-Jahrfeier fordert Mar­cus Rein­ert, Geschäfts­führer des Vere­ins Opfer­per­spek­tive, die Poli­tik zum Han­deln auf: „Unsere Erfahrun­gen über all die Jahre zeigen,dass die Ermit­tlungs­be­hör­den dazu verpflichtet wer­den müssen, bei Gewalt­tat­en gegen Ange­hörige der typ­is­chen Opfer­grup­pen […]

12. September 2013 · Quelle: Inforiot

JA, wir sagen NEIN!“

INFORIOT — Etwa 100 Men­schen fol­gten an diesem nebe­li­gen Mittwoch dem Aufruf der PARTEI und fan­den sich 18.00 Uhr am Platz der Ein­heit ein. „9/11 nev­er again!“ lautete der Slo­gan auf den Plakat­en im Vor­feld der Demon­stra­tion. Die PARTEI ent­larvt den geplanten Anschlag auf die Twin-Tow­ers Pots­dams. Der Nord-Turm (das Haus des Reisens) fiel bere­its […]

11. September 2013 · Quelle: Antifa

Zwischen Trauma und Hoffnung

INFORIOT  Ali­cia Garate-Garay fühlt sich ein wenig alt. „Wir haben uns verän­dert“, sagte sie nach der Vor­führung ein­er Film-Doku­­men­­ta­­tion über ihr Leben aus dem Jahr 1988, etwas melan­cholisch. Damals lebte Ali­cia bere­its 15 Jahre im Exil. Sie floh nach dem Mil­itär­putsch von Augus­to Pinochet gegen die demokratisch gewählte, sozial­is­tis­che Regierung Sal­vador Allen­des 1973 nach Argen­tinien […]

9. September 2013 · Quelle: Recherchegruppe Frankfurt (Oder)

Immer Ärger mit der “Bierbar”

Ein bierseliger Abend mit einem Nazi-Lie­der­­ma­ch­er vor eini­gen Wochen in besagtem Lokal ist nun Anlass genug, sich ein wenig inten­siv­er mit der Kneipe zu befassen: “Die Bier­bar” “Die Bier­bar” ist in der Bergstraße 189, auf der Ecke eines Frank­furter Wohn­haus­es ange­siedelt, in dem­sel­ben Haus, in dem auch der anti­ras­sis­tis­che und antifaschis­tis­che Vere­in Utopia seit Jahren […]

7. September 2013 · Quelle: Antifaschistische Recherche_Potsdam//Umland

Neonazistischer Kader: Maik Schneider

Der Direk­tkan­di­dat für die Bun­destagswahlen 2013 der NPD für den Wahlkreis 60 (Brandenburg/Havel, Pot­s­­dam-Mit­tel­­mark I, Havel­land III, Tel­­tow-Fläming I) ist der 1987 geborene aus­ge­bildete Erzieher Maik Schnei­der aus Nauen. [1] Er besucht seit dem 05. August 2013 die 11. Klasse der “Hein­rich von Kleist”-Schule in der Pots­damer Innen­stadt und holt dort das Abitur nach. Seit […]

7. September 2013 · Quelle: Inforiot

NPD hetzte gegen neue Asylheime

INFORIOT — Am heuti­gen Vor­mit­tag ver­anstal­tete die NPD zwei Kundge­bun­gen im Land­kreis Havel­land. Gegen 9.00 Uhr stell­ten sich zunächst 15 Per­so­n­en vor dem Haupt­bahn­hof in Rathenow auf, um mit Ban­nern, Plakat­en und einem Rede­beitrag gegen den Aus­bau des örtlichen Flüchtling­sheims zu het­zen. Das Heim befind­et sich genau hin­ter dem Bahn­hof. Anschließend fuhren die Ver­samm­lung­steil­nehmer nach […]

6. September 2013 · Quelle: Bad Belzig rechtsaussen

NPD Infostand am Samstag

Alle demokratis­chen Kräfte verurteilen die ras­sis­tis­che Het­ze der NPD, in ihrem Pro­gramm, in ihrer Wahlwer­bung. Es ist Zeit, das auch in Bad Belzig deut­lich zu machen. Die Linke wird eine Protes­tak­tion polizeilich anmelden. Bünd­nis 90/DieGrünen haben am gle­ichen Tag einen Info­s­tand für eine Gege­nak­tion. Bitte leit­et die Infor­ma­tion schnell­st­möglich weit­er! Der Info­s­tand mor­gen ist nicht […]

5. September 2013 · Quelle: Antifa Cottbus

17. SEPTEMBERKEINE DEUTSCHLAND FREAKS VOR UNSEREM HAUS!

Die rechte “Bürg­er­be­we­gung Pro Deutsch­land” will inner­halb ihrer Bun­deswahlkampf-Tour auch die “dun­klen Orte unseres Lan­des” besuchen. Am 17. Sep­tem­ber wollen Sie eine Kundge­bung in Cot­tbus gegen ver­meintliche “Link­sex­treme” und ihre Freiräume durch­führen. So soll es nicht irgend­wo, son­dern direkt vor dem linken Haus­pro­jekt “Zelle79” und dem dazuge­hörigem Info­laden stat­tfind­en. Erst­ma­lig soll direkt vor der Haustür […]

4. September 2013 · Quelle: Potsdan Vibes

Fußball ist Fußball und Politik ist Politik?

Nie­mand schre­it dies laut, wenn Infer­no Cot­tbus Trans­par­ente mit recht­en Inhal­ten zeigt oder die NS Boys aus Chem­nitz ihren Hitler­jun­gen präsen­tieren. Meist geht die Forderung ein­her mit der Diskred­i­tierung von linken, antifaschis­tis­chen und anti­ras­sis­tis­chen Posi­tio­nen inner­halb ein­er Fan­szene. Beispiele gibt es zuhauf, die pop­ulärsten und aktuell­sten dürften Aachen und Braun­schweig sein. Doch was ist die […]

4. September 2013 · Quelle: Johannes Spohr

Klarkommen nach Wriezen

Ein eigentlich ambi­tion­iert­er filmis­ch­er Ver­such, die Schwierigkeit­en der Real­ität junger Men­schen nach der Haft einz­u­fan­gen, repro­duziert stereo­type Bilder über Ex-Inhaftierte, neu­tral­isiert dabei gesellschaftliche Prob­leme wie auch die grausame Tat eines Neon­azis. Rezen­sion zum Film  „Nach Wriezen“ (2012). (Johannes Spohr) Die Sit­u­a­tion der Ent­las­sung gestal­tet sich für viele ehe­ma­lige Inhaftierte schwierig. In welche Sit­u­a­tion gerät man? […]

Archives

Meta

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen