• Stahnsdorf: Neonazis betten einen Shoahleugner auf ein jüdisches Grab. Ein Hintergrundbericht.
18. Juli 2021 · Quelle: Women in Exile

Bustour gegen Lagersystem und Rassismus startet am Mittwoch

Willkommen zum Auftakt der Bustour in Potsdam am 21.07. um 11 Uhr vor  dem Brandenburger Landtag (Steubenplatz) mit einer Kundgebung. Macht  mit und unterstützt den Kampf für Bewegungsfreiheit, für die  Abschaffung aller Lager und gegen Rassismus.
18. Juli 2021 · Quelle: Inforiot

Nasse Wölfe marschieren inhaltlos durch Frankfurt (Oder)

Inforiot – Erneut versammelten sich etwa 70 Neonazis in Frankfurt (Oder) um gegen Kindesmissbrauch zu demonstrieren. Trotz Regens kamen etwa 300 Antifaschist*innen zusammen um das Treiben der Rechten nicht unbeantwortet zu lassen.
12. Juli 2021 · Quelle: Die Plattform

Vorträge der Plattform in Brandenburg

Unsere let­zte Vor­tragsreise ist mit­tler­weile über ein Jahr her. Grund genug bei gerin­gen Coro­n­afal­lzahlen und gutem Wet­ter den Som­mer für eine neue Tour zu nutzen. Dies­mal ver­schlägt es uns in ein Bun­des­land, welch­es ausgenom­men von Fin­ster­walde bis­lang nicht besucht wurde. Da Bran­den­burg also bish­er sträflich ver­nach­läs­sigt wurde, wer­den wir bei drei Ver­anstal­tun­gen unsere Föder­a­tion vorstellen. […]

12. Juli 2021 · Quelle: Autonome Antifa Frankfurt (Oder)

Frankfurt (Oder) bleibt wolfsfrei!

Am 17.07. möchte die rechtsextreme Bruderschaft „Wolfsschar“ in Frankfurt (Oder) um 13 Uhr vom Bahnhofsvorplatz in die Innenstadt demonstrieren. Schon am 08.05. diesen Jahres hatte der neu gegründete Stadtverband der NPD eine Kundgebung organisiert.
11. Juli 2021 · Quelle: Refugees Dreams

Leben im Lager! Nein! Es muss sich etwas ändern!

Aufruf zur antirassistischen Demonstration am 13.07.2021, 15 Uhr, in Brandenburg an der Havel. Start: 15.00 Uhr Neustädtischer Markt, 16.45 Uhr Ausländerbehörde (Katharinenkirchplatz), 17.30 Uhr Rathaus (Altstädtischer Markt).
9. Juli 2021 · Quelle: Aktionsbündnis Brandenburg

Dossier: Bruderschaft Wolfsschar

Die Bruderschaft Wolfsschar ist eine Gang-ähnliche Gemeinschaft von Neonazis aus Ostbrandenburg. Als Label existiert sie seit Anfang Mai 2021. Die formelle Gründung folgte nach eigenen Angaben aber erst am 5. Juni 2021.
9. Juli 2021 · Quelle: Flüchtlingsrat Brandenburg

Brandenburg schiebt trotzdem weiter ab

In Afghanistan herrschen Krieg, Gewalt, Unterdrückung und große Armut. Brandenburg hält trotz der jüngsten Eskalation der Gewalt unbeirrt daran fest, Menschen dorthin abzuschieben.

Nachrichten

Pots­dam — Am sech­sten Ver­hand­lungstag im Ober­lin-Prozess beschäftigt sich die Erste Große Strafkam­mer mit der Bewohner­in des Thus­nel­da-von-Saldern-Haus­es, die den Angriff über­lebt hat.
Brandenburg/Havel — Der Wider­stand gegen Coro­na-Schutz­maß­nah­men wird auch in Bran­den­burg an der Hav­el größer. Jet­zt sind zwei Test­sta­tio­nen in der Innen­stadt und in Hohen­stück­en zur Zielscheibe geworden.
Kyritz — Zu Streifengän­gen ruft in Kyritz die recht­sex­treme Klein­partei „Drit­ter Weg“ auf, um Kinder und Jugendliche vor Über­grif­f­en zu schützen. Damit wird das Gewalt­monopol des Staates unter­graben. Der Schutz der Kinder dient als Vorwand. 
Kyritz — Mit­glieder der recht­sex­trem­istis­chen Partei „Der dritte Weg“ laufen ange­blich in der Stadt „Streife“. Die Polizei war am Woch­enende mit Bere­itschaft­skräften vor Ort. 
Per­leberg — Jugendliche haben am Sam­stag im Freizeitzen­trum Effi in Per­leberg mehrere T‑Shirts, Ruck­säcke und Plakate zu queeren The­men kreiert.
Pots­dam — Die AfD plant vor dem Bran­den­burg­er Land­tag eine Mah­nwache gegen die aktuellen Coro­na-Beschränkun­gen. Die Protestver­anstal­tung sei von Don­ner­stagabend bis Sam­sta­gnach­mit­tag in Pots­dam geplant, teil­ten die AfD-Bun­destagsan­ge­ord­nete mit.
Pots­dam — Ost­deutsch, queer, bran­den­bur­gisch? Buch­preisträgerin Antje Rávik Strubel im Gespräch über enge Labels, west­deutsche Über­grif­figkeit und die Klarheit des Blicks auf das Eigene aus der Ferne. 
Pots­dam — Pots­dam hat in Sachen Inte­gra­tion trotz viel­er guter Ansätze noch eini­gen Nach­holbe­darf. Das zeigt ein Bericht der Aus­län­der­beauf­tragten Mag­dol­na Grasnick. 
Pots­dam — Vier Bewohn­er des Thus­nel­da-von-Saldern-Haus soll Ines R. getötet haben. Am Mon­tag sagte der Notarzt aus, der nach der Gewalt­tat eine Über­lebende versorgte. 
Pots­dam — Das Umwelt­be­wusst­sein viel­er Bürg­erin­nen und Bürg­er nimmt angesichts Kli­makrise und Arten­ster­ben deut­lich zu. Das zeigen nicht zulet­zt die steigen­den Mit­gliederzahlen beim Nabu Brandenburg.
Pots­dam — Seit min­destens acht Jahren in Deutsch­land, deutsche Sprachken­nt­nisse und keine Sozial­hil­fe: Für Ein­bürgerun­gen gel­ten einige Voraus­set­zun­gen. Die Ver­fahren geri­eten zulet­zt ins Stocken.
Brandenburg/ Hav­el — Hat Josef S. als Wach­mann im KZ Sach­sen­hausen Dienst geleis­tet und trägt damit eine Mitschuld am Tod Tausender Häftlinge? Der 101-Jährige will eine Stel­lung­nahme abgeben.
Pots­dam — Bren­zlige Sit­u­a­tion in der Notauf­nahme des St. Josefs-Kranken­haus­es: Ein 47-Jährige sorgte dort mit den Worten „Ich stech’ Dich ab!“ für Unruhe. Polizis­ten kon­nten ihn überwältigen.
Pots­dam — Auf ganz uner­wartete Art wurde am Son­ntag der Beginn des jüdis­chen Lichter­fests Chanuk­ka gefeiert. Eine Feuer­show begleit­ete das rit­uelle Anzün­den des achtarmi­gen Leuchters am Stadtschloss. 

Weit­ere Nachrichten

Social Media

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot